V23.1_Feature-Pack

Montageplanung in AutoCAD auf Basis eines Revit-Modells

Bei der Ausführungs- und Montageplanung können die LINEAR Design 3D Programme für AutoCAD ihre Stärken in Sachen Detaillierungsgrad voll ausspielen. In diesen späten Leistungsphasen wird die Flexibilität eines Revit-Designs nicht mehr benötigt, da die parametrischen Modelle durch fixe Herstellerbauteile ersetzt wurden und die Informationen der Verbindungstechnik in den Fokus rücken (Detaillierung bis zur letzten Schraube). Im Falle eines solchen Plattformwechsels musste bisher das Revit-Modell aufwendig in AutoCAD nachkonstruiert werden.

Diese Lücke haben wir nun geschlossen und so können Sie jetzt ihr Revit-Modell komplett oder in Teilbereichen exportieren, um es mit unseren Design 3D Programmen weiterzubearbeiten. Beim Import können Sie bereits gewünschte Herstellerkomponenten definieren und anschließend mit dem gewohnten Komfort bis ins Detail weiterplanen.

Benutzerdefinierte Druckverlustkurven in der Kanalnetzberechnung

In der Kanalnetzberechnung können Sie jetzt Druckverlustkurven für selbstdefinierte Hersteller, Modellreihen und Nennweiten erfassen und danach den entsprechenden Bauteilen zuweisen. In der Berechnung wird der Druckverlust des Bauteils entsprechend dem herrschenden Volumenstrom ermittelt. Bei Luftdurchlässen können Sie ebenfalls Druckverlustkurven der Klappenstellungen hinterlegen, sodass diese auch für den strömungsmechanischen Abgleich des Systems genutzt werden können.

Automatisches Anbinden von Abwasserverbrauchern jetzt auch mittels 2x 45° Bogen

Für eine einfachere Konstruktion von Abwasserleitungssystemen steht Ihnen jetzt bei der Funktion Bauteile anbinden die Option zur Verfügung, 90° Umlenkungen mit einem Bogen oder mit zwei 45° Bögen zu konstruieren. Auch bereits konstruierte Umlenkungen können einfach getauscht werden. Hierfür nutzen Sie die neue Funktion Bogentausch (90/45), mit der Sie ganz einfach einen 90° Bogen durch zwei 45° Bögen tauschen können, und umgekehrt.