Skip navigation

SCHELL Armaturentechnologie GmbH & Co. KG

Vor fast 90 Jahren legte SCHELL mit der Produktion von Eckventilen den Grundstein für eine bis heute andauernde Erfolgsgeschichte. Durch den Anspruch, die Dinge weiter voranzutreiben, sind wir heute auch marktführender Komplettanbieter von Armaturen für öffentliche, halböffentliche und gewerbliche Gebäude. 
Verantwortung für Gesundheit.
Unser Anspruch an uns. Unser Versprechen an Sie.

Free downloads

Version:
2018.1100
Son güncelleme:
14.11.2018
File size:
20.74 MB
Satış bölgesi(leri):
exe
Sales region(s):
Deutschland

SCHELL Produktdatensatz

Für die Firma SCHELL stehen Berechnungsdatensätze (VDI) für folgende Produktgruppen zur Verfügung:

  • Sanitäre Auslaufarmaturen
  • WC- und Urinal-Spülsysteme

Der Datensatz ist geeignet für folgende liNear Softwarelösungen:

SCHELL Firmenprofil

Armaturentechnologie aus Olpe 
SCHELL ist der weltweit führende Hersteller von Armaturen für die Gebäudeinstallation. Neben unseren umfassenden Produktsegmenten „Eckregulierventile“ und „Geräteanschluss-Armaturen“ sind wir der Systemanbieter für alle Armaturen rund um Waschtisch, Dusche, WC und Urinal im öffentlichen Sanitärraum.
In diesem sensiblen Bereich übernehmen wird durch kompromisslose Produktqualität und technische Spitzenleistung Verantwortung für die Gesundheit der Benutzer. Planer, Betreiber und Installateure unterstützen wir darin, ihre Aufgaben sicher und effizient wahrzunehmen. 
Seit mehr als 80 Jahren investieren wir kontinuierlich in innovative Produkte und Serviceleistungen, sodass wir zu den Technologieführern unserer Branche zählen. 
Das bestätigt auch die Wirtschaftswoche. SHELL wurde branchenübergreifend von der Wirtschafts- Woche (Handelsblatt), Ausgabe 11/2017, als einer der innovativsten Mittelständller Deutschlands ausgezeichnet. Denn neben modernen Armaturen bieten wir u. a. das innovative Wassermanagement- System eSCHELL an. Damit können alle Armaturen im öffentlichen Sanitärraum zentral funkund kabelbasiert vernetzt und gesteuert werden – für bestmögliche Hygiene, hohe Wasserspareffizienz und exzellentes Facility-Management. 
Als Familienunternehmen in der 3. Generation fühlen wir uns unserem Unternehmens- und Produktionsstandort Olpe sowie den hohen Standards „Made in Germany“ verpflichtet. Präsent sind wir in über 50 Ländern, Tendenz steigend. In Belgien, Frankreich, Polen, Indien und Singapur betreiben wir Tochtergesellschaften. So werden wir der internationalen Nachfrage nach Armaturentechnologie von SCHELL gerecht.

SCHELL CHRONIK 
1932 Firmengründung durch Hubert Schell in Olpe.
1949 Produktionsaufnahme von Eckregulierventilen.
1957 Dipl.-Ing. Günther Schell tritt als geschäftsführen- der Gesellschafter in die Firma ein.
1998 Dipl.-Wirt. Ing. Joachim Schell tritt in die Geschäftsführung des Unternehmens ein.
1999 Weiterentwicklung der elektronisch gesteuerten Waschtisch-Armaturen.
2002 Gründung der SCHELL Tochtergesellschaft in Polen
2004 Neubau für Produktion, Verwaltung, Schulung, Forschung und Entwicklung in Olpe – auf einer Grundstücksfläche von 65.000 m2.
2006 Dipl.-Kff. Andrea Schell tritt in die Geschäftsführung des Unternehmens ein.
2007 Komplettierung des Programms durch Dusch- und Wandauslauf-Armaturen.
2011 Erste Gründung von Tochtergesellschaften in Europa und Asien, weitere Gesellschaften folgen.
2016 Einführung von eSCHELL, dem ersten intelligenten Wassermanagement-System SWS und SSC.
2017 Auszeichnung als einer der innovativsten Mittelständler Deutschlands (WirtschaftsWoche, Ausgabe 11/17)

Hygienische, innovative und nachhaltige Produktlösungen 
Groß geworden sind wir mit der Entwicklung und Produktion von Eckregulierventilen. Durch kontinuierliche Weiterentwicklung setzen unsere Eckventile immer wieder Standards und sind heute weltweit gefragt. Bis 2015 wurden über 500.000.000 Stück weltweit installiert. 
Seit den Anfängen gehören Sanitärarmaturen zu unserem Produktsortiment. Dabei beweisen wir täglich, dass sich höchste hygienische Standards und ein sparsamer Wasserverbrauch nicht ausschließen. Der ausschließliche Einsatz trinkwassergerechter Werkstoffe sowie Lösungen zur Stagnationsspülung und thermischen Desinfektion ermöglichen beste Trinkwasserqualität. Maximale Hygiene bei der Nutzung erzielen Armaturen mit berührungsloser Steuerung. Dank ausgefeilter Technik in unseren Produkten lassen sich zudem bis zu 60 Prozent Wasser einsparen. Damit werden unsere Armaturen den zentralen Anforderungen in öffentlichen und halböffentlichen Sanitärräumen mehr als gerecht.
Mit geradlinigem Design und ausgesuchter Materialität unterstützen unsere Armaturen unterschiedlichste Gestaltungsideen. Die hochwertige Ausführung aus Ganzmetall und eine robuste Bauweise garantieren darüber hinaus eine hohe Langlebigkeit und besten Schutz vor Vandalismus.

Verantwortung für Gesundheit. Unser Anspruch an uns. 
Unser Versprechen an Sie. Sauberes Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Besonders in öffentlichen Sanitärräumen stellt Hygiene eine große Herausforderung dar. Es gilt, die Bildung von Mikroorganismen in unregelmäßig genutzten Rohrleitungen zu vermeiden und die Gefahr der Übertragung von Krankheitserregern bestmöglich zu minimieren. 
Die Gesundheit der Nutzer zu schützen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, der sich SCHELL als Hersteller von Sanitärarmaturen seit vielen Jahren verpflichtet fühlt. Unsere innovativen Lösungen für Waschtisch, Dusche, WC und Urinal sind weltweit gefragt – und haben vor allem ein Ziel: maximale Hygiene in dem sensiblen Bereich der öffentlichen, halböffentlichen und gewerblichen Sanitärräume. Der Anspruch beste hygienische Bedingungen zu schaffen, ist der rote Faden in unserem Handeln. 
Dazu zählen:

• die Auswahl hochwertiger Rohstoffe ohne gesundheitsschädliche Zusätze 
• die Entwicklung unterschiedlicher Technologien zur sicheren Bedienung 
• die technischen Voraussetzungen zur Durchführung unterschiedlicher Hygienespülungen 
• hochwertige und reinigungsfreundliche Produktgestaltung 
Denn nur so entsteht die notwendige Sicherheit bei Ausstattung, Nutzung und Betrieb von öffentlichen Sanitärräumen.

eSCHELL: Die Zukunft ist digital.
Auch im öffentlichen Sanitärraum.
Mit eSCHELL haben wir eine neue Ära bei Planung, Ausstattung und Betrieb von öffentlichen Gebäuden eingeläutet. Das eSCHELL WassermanagementSystem SWS ist in der Lage, alle Armaturen zentral zu steuern und zu überwachen. Wir nennen das „smart public“.
Besonders hygienische Aspekte, wie die thermische Desinfektion und die regelmäßige Stagnationsspülung, lassen sich dank der intelligenten Einstellmöglichkeiten einfach und zuverlässig managen. Zudem kann mit eSCHELL der Wasserverbrauch auf das notwendige Minimum begrenzt werden. Die Dokumentation und Auswertung sämtlicher Vorgänge erfüllt die Vorgaben unserer Zeit. Bei Installation und Betrieb vereinfacht die zentrale Steuerung die Programmierung und Wartung der angeschlossenen Armaturen. So lassen sich hohe Hygieneanforderungen, der Wunsch nach Wassersparen und effizientes FacilityManagement perfekt miteinander vereinbaren. 

Wir waren schon nachhaltig
als noch niemand das Wort kannte.
Wer täglich mit der Ressource Wasser zu tun hat, weiß auch, wie wertvoll sie ist. Besonders in öffentlichen Gebäuden – der Heimat der unserer Produkte – stellen sich besondere Herausforderungen. Mit Produkten von SCHELL lassen sich aber auch wertvolle Vorteile für Umwelt, Nutzer und Betreiber erzielen.
Daher setzen wir alles daran, mit unseren Produkten nicht nur höchste Hygienestandards zu erreichen sondern auch einen möglichst geringen Wasserverbrauch zu erzielen. Intelligente Technologien und ein technisch ausgefeiltes Produktdesign helfen täglich, Wasser bei der Nutzung zu sparen. Ein weiterer Pluspunkt: Bei Duschen und vielen Handwaschbecken bedeutet ein reduzierter Wasserverbrauch auch weniger Warmwasser und damit weniger Energie.
Doch Nachhaltigkeit definiert sich für uns nicht nur durch einen geringen Wasserverbrauch. Durch besonders langlebige Produkte leisten wir einen wichtigen Beitrag. Und wenn unsere Produkte das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben, können sie problemlos recycelt werden.
Durch den reduzierten Wasser und Energieverbrauch sowie durch die lange Nutzungsdauer unterstützen unsere Armaturen einen nachhaltigen, umweltbewussten Gebäudebetrieb. Dies ist nicht zuletzt im Hinblick auf eine Gebäudezertifizierung, beispielsweise nach DGNB, BREAM oder LEED, relevant.
Zur optimalen Orientierung sind ausgewählte Armaturen nach WELL klassifiziert, dem Bewertungssystem der europäischen Vereinigung der Armaturenhersteller.

Vordenker in Sachen Nachhaltigkeit.
Wer wie SCHELL ein Wasserschutzgebiet vor seinen Werktoren hat, dem wurde die Verantwortung für die Natur bereits in die Wiege gelegt. Für uns ist es daher eine Verpflichtung, Lösungen zu entwickeln, die vor allem eines sind: nachhaltig.
Schließlich gilt Nachhaltigkeit als eine zentrale Herausforderung für heutige und zukünftige Generationen. Unabhängige Untersuchungen haben ergeben, dass ca. 80% der Gesamtkosten eines Bauwerkes für den Betrieb und Unterhalt im Lebenszyklus ausgegeben werden müssen. Hier machen sich also Investitionen in wasser- und energieeffiziente Armaturen schnell bezahlt. Darüber hinaus spielen Wartungs- und Instandhaltungskosten eine entscheidende Rolle.
SCHELL genießt den Ruf als Vorreiter in Sachen nachhaltige Armaturen. So lassen sich z.B. mit unseren Produkten allein bis zu 60 % Wasser einsparen. Dazu passt, dass zahlreiche SCHELL Armaturen mit dem WELL-Label ausgezeichnet sind. Diese 2011 europaweit eingeführte Produkt-Klassifikation gibt Auskunft darüber, wie effizient - und damit nachhaltig - eine Sanitärarmatur arbeitet. Auch Hygiene spielt bei dem Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Gerade in öffentlichen Sanitärräumen. SCHELL bietet hierzu zahlreiche intelligente Lösung. Zum Beispiel berührungslose Waschtisch-, WC oder Urinal-Armaturen.
Nachhaltigkeit geht bei SCHELL weit über Produkte hinaus. Unsere Produktionsprozesse finden z.B. komplett in unseren beiden Werken im Sauerland statt. Das erspart uns jede Menge Logistikkosten und der Natur vermeidbare Umweltbelastungen. Für uns ebenso selbstverständlich wie der ressourcenschonende Einsatz von Materialien. So werden z. B. sämtliche Messingspäne und grate, die in der Produktion anfallen, gesammelt und dem Messinghersteller zurückgegeben.
Außerdem ist Schell, zusammen mit anderen führenden Markenherstellern aus dem Sanitärbereich, einer der Gründer der Initiative Blue Responsibility. Die Initiative Blue Responsibility steht für eine nachhaltige und zukunftssichere Trinkwasserversorgung. SCHELL setzt sich somit als Experte für den verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen weltweit ein.

Umweltschonende Produktion
Nicht nur bei der Nutzung unserer Produkte legen wir Wert auf Nachhaltigkeit. Bei der Produktion werden beispielswei- se sämtliche anfallende Messingspäne und -grate gesammelt und dem Messinghersteller zurückgegeben. Zudem nden unsere Produktionsprozesse komplett in unseren beiden Werken im Sauerland statt. Das erspart uns jede Menge Logistikkosten und der Natur vermeidbare Umwelt- belastungen. Für uns ebenso selbstverständlich, wie der res- sourcenschonende Einsatz von Materialien.

Unsere Produkte werden gern gesehen.
Auch wegen ihres guten Designs.
Für uns ist Design dann gut, wenn es ein klares Statement zu den geforderten Ansprüche ab gibt. Im Fall unserer Armaturen sind das maximale Hygiene, eine rote Bauweise und eine hochwertige Ausstattung öffentlicher, halböffentlicher und gewerblicher Sanitärräume.
Bei der Gestaltung unserer Armaturen arbeiten wir mit namhaften Designern zusammen. So entsteht ein Design, das geradlinig und funktional ist. Es unterstützt eine moderne Architektursprache, wertet Sanitärräume und Bäder auf und erlaubt eine sichere Nutzung sowie einen effizienten Betrieb. Für besondere Ansprüche umfasst unser Sortiment Designvarianten – beispielsweise DesignEckventile oder unterschiedliche ArmaturenDesigns.

Ausgezeichnete Produkte
Dass wir mit unserer Designphilosophie richtig liegen, beweisen nicht zuletzt verschiedene Zertifikate und Preise. Besonders freut uns, dass dabei sowohl die Qua-lität unserer Produkte als auch das Design ausgezeichnet wurden.