Zum Inhalt springen

Bauphysikalische 
          Nachweise & Auslegungen

liNear Building

Normgerechte Nachweise und Auslegungen

Ob Heizlastberechnung nach EN 12831 oder Kühllastberechnung nach VDI 2078, ob EnEV oder Wohnungslüftung nach DIN 1946-6: liNear Building liefert schnell verlässliche Ergebnisse.

Mit manueller Eingabe oder automatischer Übernahme aus 2D-Zeichnungen und 3D-Gebäudemodellen. Mit Baustofftabellen und integrierter U-Wert Berechnung, dem Konzept der globalen Variablen und Ihren eigenen Projektvorlagen verkürzen Sie den Zeitaufwand für die energetische Betrachtung des Gebäudes auf ein absolutes Minimum.  

Gewinnen Sie so zusätzlichen  Freiraum für die Untersuchung von Alternativen!

Die detaillierte Auslegung von Systemkomponenten wie Heizkörper, Flächenheiz- und Flächenkühlsysteme auf Basis tatsächlicher Produkte führt zu vollständigen Stücklisten für die Erstellung von Leistungsverzeichnissen.

Und die Aufgabenplanung hilft, Ausführungshinweise, Baufortschritt oder auch Mängel dort zu dokumentieren, wo sie hingehören: In der vorhandenen Gebäudestruktur.

Gute Gründe für liNear Building

Sparen Sie Zeit

Durch das parametrische Gebäudemodell, welches nur einmal erfasst und dann von allen Modulen genutzt werden kann, verschaffen Sie sich zusätzliche Zeit um z.B. verschieden Alternativen zu prüfen. Zudem erlaubt der Zugriff aller Module auf dasselbe Modell die sinnvolle Kombination der einzelnen Gewerke. Die direkte Verbindung zum Zeichenprogramm ist ideal für die Weiterverarbeitung der Ergebnisse.

Maximale Präzision

Alle Nachweise und Auslegungen werden stets auf dem aktuellen Stand der Technik und Vorschriften durchgeführt. Durch die Nutzung von originalen Herstellerbauteilen können exakte Produkteigenschaften für die Berechnung herangezogen werden. Dies führt zu Ergebnissen, die der Realität entsprechen und somit vor Allem bei Grenzwertermittlungen der Planung eine neue Qualität geben.

Plattformunabhängig

Bewahren Sie maximale Flexibilität in Bezug auf die CAD-Plattform. liNear Building kann die berechneten Auslegungen sowohl in Autodesk AutoCAD, REVIT als auch in liNear CADinside übertragen. Auf diese Weise übergeben Sie beispielsweise die ausgelegten Heizkörper mit nur einem Knopfdruck in die Zeichnung. BIM lässt grüßen. Einfacher. Schneller. Präziser.  

Building Module – Für jedes Gewerk das richtige Werkzeug

Building Heating – Heizlastberechnung

Mit liNear Building Heating ist die Ermittlung der Heizlast so einfach wie nie. Nach der automatischen Übernahme der Gebäudedaten stehen diese sowohl für die Heizlast-, als auch die U-Wert-, Flächenheizungs- und Flächenkühlungsberechnung übergreifend zur Verfügung. Anschließend die Auslegungen vom Programm einzeichnen lassen und schon sind Sie wieder einen Schritt weiter. mehr

Building Cooling Dynamic – dynamische Kühllastberechnung

Mit Building Cooling Dynamic ist es möglich, die Kühllast dynamisch zu ermitteln. Dieses dynamische Berechnungsverfahren simuliert die Temperaturentwicklung im Raum über den Verlauf eines Auslegungstages. Es ermöglicht nicht nur die Ermittlung der Kühllast bei vorgegebenen Solltemperaturen, sondern auch die Ermittlung der Kühllast bei eingeschränkter Kühlleistung (welche Raumtemperatur kann bei einer festgelegten Leistung noch erreicht werden?) oder aber die Ermittlung der Raumtemperatur ganz ohne Kühlung (freischwingende Temperatur). mehr


Building Cooling – Kühllastberechnung (statisch)

Mit liNear Building Cooling ermitteln Sie die Kühllast mit minimalem Zeitaufwand und maximalem Komfort. Nach der automatischen Übernahme der Gebäudedaten definieren Sie innere Lasten für Personen, Beleuchtung, Maschinen, etc. und erhalten sofort die erforderliche Leistung pro Raum, Geschoss oder für das gesamte Projekt. mehr

Building Ventilation – Wohnungslüftung berechnen

Von der schnellen Angebotskalkulation bis zur detaillierten Ausführungsplanung von raumlufttechnischen Anlagen in Wohnungen ist mit Building Ventilation Alles möglich. Entwerfen Sie binnen weniger Minuten ein Lüftungskonzept nach DIN 1946-6 sowohl für Bestands- als auch für Neubauten. Die integrierte Anlagenplanung mit originalen Herstellerbauteilen runden dieses Modul ab. mehr


Building EnEV – Nachweis nach EnEV 2014

Seit dem 01. Mai 2014 ist die neue EnEV 2014 in Kraft. Selbstverständlich unterstützt liNear Sie auch hier weiterhin mit der entsprechenden Softwarelösung. Dabei bietet das neue EnEV-Modul sowohl das detailliertes Bedarfsverfahren (Referenzgebäudeverfahren) für Wohngebäude als auch die verbrauchsorientierte Berechnung für Wohn- und Nichtwohngebäude an. mehr

Building Task – Aufgabenmanagement

Mithilfe von Building Task behalten Sie stets Ihre To-Do-Liste im Auge. Machen Sie sich Notizen zu Unklarheiten oder unerledigten Dingen. Verknüpfen Sie diese mit den Elementen Ihrer Berechnung, um bei Gelegenheit darauf zurückzukommen. mehr


Building Analyse

Analyse Building bietet Funktionen um das architektonische 3D-Gebäudemodell aufzubereiten, es zu analysieren und anschließend ein Berechnungsmodell als Grundlage für normative und (bau-)physikalische Berechnungen wie Heiz- und Kühllastberechnung oder EnEV zu erstellen. mehr


Systemvoraussetzungen

Betriebssysteme

Die liNear Software ist unter Microsoft Windows 7 (64-bit), Windows 8 (64-bit) und Windows 10 (64-bit) lauffähig.