Zum Inhalt springen
liNear Analyse Cooling V20 für AutoCAD

Kälterohrnetzberechnung

liNear Analyse Cooling – Kälterohrnetzberechnung in AutoCAD / CADinside

Die Anforderungen an eine Kälterohrnetzberechnung unterscheiden sich an vielen Stellen von denen einer Heizungsrohrnetzberechnung. Vor allem die Prüfung des Einsatzes zugelassener Materialien und die Mediendaten für Kälte sind direkt nutzbare Vorteile. liNear Analyse Cooling ist die optimale Lösung, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Highlights

Integrierte Rohrnetzberechnung inkl. Redimensionierung

Die Rohrnetzberechnungen von liNear sind direkt in das CAD integriert und erlauben den direkten Zugriff auf die Konstruktion. Somit entfällt die Notwendigkeit einer Schnittstelle zwischen Zeichnung und Berechnung. Nie mehr Probleme beim Datenaustausch. Die Redimensionierung kann so unmittelbar im Modell automatisch durchgeführt werden.


Vielfältige Berechnungsmöglichkeiten

Umfangreiche Optionen ermöglichen Ihnen auch komplexe Netze unter verschiedenen Annahmen zu berechnen (z.B. der automatische hydraulische Abgleich mit verschachtelten Regelebenen und unterschiedlichen Temperaturen im Netz). 


Umfangreiche Visualisierungsmöglichkeiten

Mit visuellem Feedback von Eingabewerten oder Berechnungsergebnissen kann schnell und einfach eine Vielzahl von Daten bewertet werden. Dimensionen, Materialien, aber auch Geschwindigkeiten, Druckverluste u.v.m. werden durch das Einfärben des Netzes perfekt visualisiert.


Weitere Funktionen

  • Berechnung in jeder Planungsphase und Darstellungsart direkt im CAD-Modell
  • Berechnung von Kühlkonvektoren
  • VDI 3805-Schnittstelle für Ventildatensätze, Absperrarmaturen und Differenzdruckgeber, Differenzdruckregler, Volumenstromregler, Regulierarmaturen, Regelarmaturen, Festwiderstände
  • Umfangreiches Sortiment an Kältemedien und spezifische neutrale Materialien
  • Georg Fischer Datensätze COOL-FIT und COOL-FIT ABS
  • Umfangreiche Einstellmöglichkeiten bei den Berechnungsrandbedingungen (maximale Geschwindigkeiten, Ventilautoritäten, aktive Rohrdurchmesser, festgesetzte Leitungsdimensionen für Bestandsanlagen, u.v.m.)
  • Speichern von Berechnungsergebnissen direkt im Modell
  • Exakte Massenauszüge inklusive Artikelnummern in allen Standardformaten (ASCII, GAEB, UGS, Excel, etc.) inkl. Materialprüfung


Videos Analyse Cooling