Zum Inhalt springen
Hero_Neue_Hilfe_liNear_Solutions.jpg

Die neue Hilfe für liNear Solutions – schneller zum Ziel!

Ist Dokumentation ein Mythos? „Wenn man ein Handbuch braucht, dann stimmt etwas mit der Software nicht“.

Für viele Beispiele der heutigen Zeit kann man das gelten lassen – wer will schon ein Handbuch lesen, um mit seinem Smartphone ein Foto zu machen?

Anders als bei einer Foto-App ist der Umfang einer Planungssoftware, wie der liNear Solutions, so groß, dass es unmöglich ist, alle Funktionen zu beherrschen. Bei der Anwendung der Software entstehen unweigerlich Fragen, die eine gute Dokumentation beantworten soll.

Wir haben uns im letzten Jahr intensiv mit der Frage beschäftigt: „Was macht eine gute Dokumentation eigentlich aus?“. Im Dialog mit Fachleuten der technischen Dokumentation haben wir uns mit dem Thema auseinandergesetzt und dabei die Programm­hilfe völlig neu konzipiert. Der Kernpunkt  des neuen Konzepts ist, dem Anwender möglichst schnell passende Antworten auf seine Fragen zu liefern. Dabei sind unterschiedliche Arten von Fragen zu berücksichtigen.

Vor allem Einsteiger wollen verstehen, wie das Grundgerüst funktioniert und was die Konzepte der Software sind. Dafür orientiert sich die Programmhilfe dicht an den Aufgaben des Anwenders und an Phasen seines Projekts. Jedes Kapitel beschreibt einen Arbeitsschritt bei der Bearbeitung eines Projekts. Von der Aufbereitung von Architektenplänen über die Bedarfsanalyse und der Auslegung der Verbraucher bis zur Konstruktion und Berechnung von Rohrnetzen und der anschließenden Ausgabe und Datenübergabe: Dabei wird der Workflow über die Grenzen der einzelnen Programme und Module hinweg fortgeführt.

Andere benötigen vielleicht kontextsensitive Hilfe: „Was passiert, wenn man diesen Schalter umlegt?“ Hier erfolgt eine gezielte Antwort, die die Funktion des Schalters und die Auswirkungen der angebotenen Optionen erklärt. 

Die dritte intuitive Art der Fragestellung ist die Frage nach einem Ziel, das man erreichen möchte. Nach demselben Prinzip, wie jeder Suchmaschinen bedient. Das Ergebnis ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die einen beispielhaften Lösungsweg zum Ziel aufzeigt. 

Die Kombination all dieser Möglichkeiten, die bekannte nahtlose Integration der Dokumentation in die Software (Hilfebuttons, F1-Taste und Fragezeichenbutton im Menü) und die neue mächtige Suchfunktion in der Oberfläche der Hilfe machen die Dokumentation einfach gut. 

Durch das neue Konzept und das neuen Design gelangen Sie einfacher und schneller an die benötigte Information. Dabei ist die neue Hilfe liNear Solutions für Revit nur ein erstes Etappenziel: Im Laufe des nächsten Jahres werden die Hilfen aller liNear Produkte sukzessive in das neue Format integriert. Probieren Sie es aus, lassen Sie den Mythos wahr werden und geben Sie uns gerne Feedback. Denn nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden kann.

Peter Hollenbeck