Zum Inhalt springen
Hero-Grafik_Wavin.jpg

Wavin

Wavin ist ein innovativer Lösungsanbieter für die Gebäude- und Infrastrukturbranche auf mehreren Kontinenten. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung sind wir darauf vorbereitet, einige der größten Herausforderungen der Welt zu meistern: Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, klimaresistente Städte und Gebäudetechnik.

Kostenfreie Downloads

Beschreibung:

- Rohrsysteme Heizung
- Rohrsysteme Trinkwasser
- Rohrsysteme Entwässerung

Version:
2016.0600
Letzte Änderung:
16.06.2016
Dateigröße:
53.05 MB
Dateiformat:
exe
Vertriebsregion(en):
Deutschland

Wavin Datensätze und CAD-Bibliotheken

Wavin-Produktdatensätze enthalten folgende Systeme

Rohrsysteme:
– Heizung
– Trinkwasser
– Entwässerung

Der Datensatz ist geeignet für folgende liNear Softwarelösungen:

Wavin Firmenprofil

Wavin ist ein innovativer Lösungsanbieter für die Gebäude- und Infrastrukturbranche auf mehreren Kontinenten. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung sind wir darauf vorbereitet, einige der größten Herausforderungen der Welt zu meistern: Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, klimaresistente Städte und Gebäudetechnik.

Bei Wavin konzentrieren wir uns auf die Schaffung positiver Veränderungen in der Welt und unsere Leidenschaft ist es, lebenswerte und liebenswerte Orte zu schaffen. Wir arbeiten mit Stadtverantwortlichen, Ingenieuren, Planern und Installateuren zusammen, um Städte zukunftssicher und Gebäude komfortabel und energieeffizient zu gestalten.

Wavin ist Teil von Orbia, die sich einem gemeinsamen Ziel verschrieben haben: das Leben auf der ganzen Welt zu verbessern. Wavin beschäftigt mehr als 12.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern weltweit und ist unter Marken wie Wavin, Amanco und Pavco tätig.

Neben den bereits bekannten Systemlösungen von Wavin entwickelt Wavin stets neue Lösungen für die kommenden Herausforderungen. Wir bei Wavin wissen, dass die Wahl des richtigen Rohrsystems für Projekte keine einfache Entscheidung ist. Besonders dann, wenn es sich um Schallschutzrohre oder das Thema Trinkwasserhygiene handelt. Aber natürlich wissen wir auch, dass Abwasser- und Trinkwasserrohre nur einen kleinen Teil des neuen Gebäudes darstellen. Zunehmende Lärmvorschriften und komplexere Hygiene-Anforderungen der Kunden und Endverbraucher lassen aber gerade diesem Bauteil eine wachsende Bedeutung zukommen. Hier sollte man nicht allein auf die Erfahrungen aus vorangegangenen Bauvorhaben vertrauen, sondern nach der idealen und zukunftsweisenden Lösung suchen. Und wir von Wavin haben hart daran gearbeitet, Ihre Entscheidung einfacher zu machen. Dabei wird bei Wavin auf umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten gesetzt.

Die neuesten Lösungen von Wavin sind das Premium-Schallschutzrohr Wavin AS+ und das einzigartige Tigris K5/M5-Installationsrohrsystem mit dem akustischen Leckage-Signal.

Bei der Entwicklung von Wavin AS+ ging es um mehr als die Fortschreibung einer Erfolgsgeschichte. Vielmehr erhielten die aktuellen und zukünftigen Anforderungen von Fachhandwerk und Planungsbüros Einzug in die Produktgestaltung. Im Zuge der Baueffizienz wird das neue System schneller und sicherer zu installieren sein. Eine neue Dichtung, die über ein integriertes Gleitmittel verfügt, setzt in Verbindung mit einer Hexagon-Anfasung der Spitzenden eine neue Marke in Sachen Geschwindigkeit auf der Baustelle, sodass die auftretenden Einsteckkräfte bei der Erstellung von Rohrverbindungen um ein Vielfaches verringert werden.

Wavins brandneue Fitting-Generation Tigris K5/M5 wurde von Grund auf neu entwickelt, indem das Design ideal an die Bedürfnisse des Installateurs angepasst wurde. Der Tigris K5/M5 baut auf den Erfolg und die Zuverlässigkeit seines Vorgängers Tigris K1/M1 auf und ist der erste seiner Art, mit dem innovativen akustischen Leckage-Signal. Die neue Fitting Generation Tigris K5/M5 verfügt über ein hoch innovatives akustisches Leckage-Warnsystem. Bei Durchführung der Dichtheitsprüfung mit Luft erzeugt der unverpresste Fitting einen lauten, sehr gut vernehmlichen Pfeifton (80 dBA) zur einfachen Lokalisierung des Lecks. Zur Prüfung ist lediglich ein einfacher Luftkompressor auf der Baustelle erforderlich, der mit 0,15 bar die Dichtheit der Installation nachweist. Die Vorteile dieser trockenen Dichtheitsprüfung liegen auf der Hand:

  • Eine frühzeitige Versorgung der Baustelle mit Wasser ist nicht notwendig
  • Das mögliche Legionellen-Risiko aufgrund stehenden Wassers bis zur Inbetriebnahme entfällt
  • Die Dichtheitsprüfung ist schnell, sauber und kann bei jedem Wetter durchgeführt werden
  • Der Wegfall von Leckage-Sprays spart Zeit und Geld
  • Auch bei der Installation mit Isolierung ist der Pfeifton deutlich hörbar