roth industrieprojekt

Die runde Architektur des Wohnhauses ist ein Blickfang – es verfügt über eine Holzschindelfassade, ist hell und freundlich gestaltet, bietet einen offenen Wohn- und Essbereich mit Panoramaverglasung und einem frei hängenden Kaminofen. Das Haus hat einen Durchmesser von 11 m, 116 m² Wohnfläche und 27 m² Nutzfläche. Aufgrund der ökologischen Bauweise mit Holzfaserdämmung und Holz-Alufenstern liegt die Heizlast für das Gebäude bei nur etwa 3 kW und einem Endenergieverbrauch von 22,15 kWh/m² jährlich. 

Beratung, Planung und Produkte aus einer Hand
Die Planung des Energiesystems für das Bauvorhaben erstellte Horst Dichtl, technischer Verkauf bei Roth Werke, in enger Abstimmung mit Stefan Friedl, Inhaber des SHK-Fachbetriebs Elektro-Wärmetechnik Friedl aus Perlesreut. Er ist zugleich Bauherr des Skydome-Hauses. Für die energieeffiziente Energieerzeugung ist eine außen installierte Roth Luft/Wasser-Wärmepumpe ThermoAura F9 mit einer Jahresarbeitszahl von 4,7 im Einsatz. Sie sorgt für Heizung und Warmwasser, ist flüsterleise im Betrieb und photovoltaikfähig (PV-ready). Die ThermoAura F9 ist mit dem natürlichen Kältemittel R290 ausgestattet. Sie arbeitet frequenzgeregelt, das bedeutet, dass sie sich dem benötigten Energiebedarf der Hausbewohner anpasst und so zu jeder Zeit die richtige Heizleistung sichert. Die Wärmepumpe wird über die Fernwartung www.Heatpump24.com überwacht und zum Teil gesteuert. Die platzsparende Roth Hydraulikeinheit TAF 180 l/62 l beinhaltet Warmwasser- und Pufferspeicher. Die komplette Hydraulik ist bereits integriert und enthält etwa 3-Wege-Ventil, Überstromventil, Ausdehnungsgefäß, Elektroheizstab und Heizungsumwälzpumpe. So musste der SHK-Fachbetrieb Friedl nur noch die Wärmepumpe und das Flächen-Heiz- und Kühlsystem anschließen. 
Aufgrund der Niedertemperaturanwendung ist die Fußbodenheizung der ideale Partner für die Wärmepumpe – das energieeffektive Gesamtsystem hilft dem Bauherren, Energie zu sparen. Die Flächenheizung sorgt für den Wohlfühlfaktor im Skydome-Haus, ihre sanfte Strahlungswärme schafft ideale Bedingungen für die Bewohner. Sie ist als Roth Original-Tackersystem ausgeführt. Für die 116 m² kamen 1 100 m Roth X-PERT S5 Systemrohr 17 mm zur Anwendung. Es wird mit dem Original-Tacker Speedstar und Original-Tacker-Klipsen von Roth auf der Dämmung befestigt (vgl. Abb. 6). 
 

 

DATEN UND FAKTEN

Skydome-Haus, Wohnhaus mit Carport 
Neukirchen vorm Wald, 116 m² Wohnfläche
Baujahr 2021
Heizlast: ca. 3 kW 
Endenergieverbrauch: 22,15 kWh/m²

Bauherr 
E&F Immo GmbH & Co. KG, 94157 Perlesreut
Geschäftsführer Stefan Friedl und Ernst Eibl
www.ef-immo.com

SHK-Fachbetrieb
Elektro-Wärmetechnik Friedl, 94157 Perlesreut
www.elektrofriedl.de

Energiesystem 
Roth Wärmepumpe ThermoAura F9
Jahresarbeitszahl 4,7

Roth Hydraulikeinheit TAF 180l/62l mit Warmwasser- und Pufferspeicher

Flächen-Heiz- und Kühlsystem Roth Original-Tackersystem mit Systemrohr X-PERT S5 17 mm
 

Zusatzleistungen mit ServiceXtra 
Im Rahmen des ServiceXtra-Dienstleistungspakets gibt es von Roth Zusatzleistungen. Das Plus an Leistungen im Angebot für Wärmepumpensysteme beinhaltet Erst-Inbetriebnahmen mit Einweisungen, Fernwartungen, einmalige und jährliche Wartungen, Reparaturservice und Garantieleistungen. Für das Wärmepumpensystem im Skydome-Haus etwa gibt Roth 5 Jahre Gewährleistung. 

Für den Einbau von Wärmepumpen gibt es zudem attraktive Förderprogramme des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA, www.bafa.de). Roth übernimmt als besondere Leistung mit einem Förderservice die Beantragung der Fördergelder beim Kauf eines Roth Wärmepumpensystems. 

Stefan Friedl fasst zusammen: „Unser Skydome-Haus zeichnet sich neben seiner besonderen Architektur durch eine wegweisende Gebäudetechnik aus. Als langjährige Partner haben wir dabei auf Roth Systemlösungen gesetzt. Mit großem Erfolg – das Gebäudekonzept kommt so gut an, dass wir einen Skydome-Park mit mehreren Gebäuden planen.“
 

Auslegung der Fußbodenheizung
Die Roth-Werke setzen seit vielen Jahren erfolgreich auf die Software-Lösungen von LINEAR. Für das Skydome-Haus wurde die Heizlast ermittelt und die Fußbodenheizung in Kombination mit dem Roth-Produktdatensatz, für alle Räume ausgelegt. Zu den verschiedenen Roth-Fußbodenheizungssystemen stehen zahlreiche Verteiler- sowie Regelungssets inklusive Zubehör im Datensatz zur Auswahl. Die umfangreiche Materialzusammenstellung enthielt alle benötigten Komponenten, und konnte als fertiges Angebot ausgegeben werden. Die exakt dimensionierten Heizkreise wurden direkt in die Gebäudegrundrisse übertragen. Als Ergebnis erhielt der Planer ein optimiertes System unter Berücksichtigung der herstellerspezifischen Eigenschaften der ausgelegten Produkte.

 


Über Roth Werke GmbH – zertifizierter Hersteller (ZVSHK)
Roth ist ein international tätiger Hersteller von Energie- und Sanitärsystemen, der eingeführte Markenprodukte im dreistufigen Vertriebsweg bietet. Unter dem Motto „Leben voller Energie“ vernetzt Roth seine Produktsysteme von der Energieerzeugung über die Energiespeicherung und die Energienutzung zu einem Komplettsystem aus einer Hand. Die Roth Energie- und Sanitärsysteme stehen für erneuerbare Energien und Energieeffizienz und damit für Umwelt- und Ressourcenschutz, Kosten- und Versorgungssicherheit. Sie werden dem ökologischen und wirtschaftlichen Anspruch im Hinblick auf Gestaltung, Herstellung und Betrieb gerecht. 

Mit eigener Forschung & Entwicklung setzt Roth seit 75 Jahren Standards in der modernen Gebäudetechnik. Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001 sowie EMAS zertifiziert und die Produkte entsprechen den für sie relevanten Normen. Ein flächendeckender Außendienst sorgt für schnelle Beratung in kaufmännischen und technischen Fragen vor Ort. Hotline und Projektierungsservice sind auch schwierigen Aufgabenstellungen gewachsen. Werksschulungen, Produkt- und Softwareseminare sowie Internetservice runden das Serviceangebot ab.
www.roth-werke.de