Zum Inhalt springen
liNear Referenzprojekte

Referenzprojekt Dockland
Reese Beratende Ingenieure VDI

Dockland, Hamburg

REESE Beratende Ingenieure VDI, Hamburg

Ein spektakuläres Bürohaus am ehemaligen Fischereihafen. Das mit dem liNear Desktop gezeichnete Schaltschema zeigt, wie rationell jede Art von Schemata gezeichnet werden kann.


„Man hat das Gefühl sich auf einem Schiff mitten im Wasser zu befinden.“

Das spektakuläre Bürohaus Dockland am ehemaligen Hamburger Fischereihafen ragt wie ein Schiffsbug in die Elbe. Rund 1.200 m² exklusiv ausgebaute Mietfläche, mit einem einmaligen Blick mitten auf die Elbe, stehen dem Mieter zur Verfügung.

Dockland verfügt über 6 Stockwerke mit insgesamt 6.500 m² Mietfläche und 79 Stellplätzen. Die einzelnen Etagen sind unter anderem durch zwei vollverglaste Schrägaufzüge miteinander verbunden aus denen man einen Panoramablick auf Hamburg hat.
Das Haus von den Architekten Bothe Richter Teherani entworfen.

Das von REESE Beratende Ingenieure VDI, Hamburg geplante Objekt hat viele technische Finessen zu bieten.

Passagierschiff oder Gebäude? Auf den ersten Blick ist es nicht so einfach zu interpretieren. Bei näherer Betrachtung ist jedoch die klare Aufteilung der Geschosse zu erkennen. In dem Schnitt wurden die Flächenheizungs- und Flächenkühlsysteme eingezeichnet und mit Pfeilen die Verteilung der Heiz- bzw. Kühlwirkung dargestellt. So kann dem Kunden beispielhaft und repräsentativ die Technik erläutert werden.

Das mit dem liNear TGA Desktop gezeichnete Schaltschema zeigt, wie rationell jede Art von Schemata gezeichnet und vor allen Dingen auch geändert werden können.