Zum Inhalt springen

VDI-Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ in Düsseldorf

Am 05. und 06. Juni 2018 veranstaltet das VDI-Wissensforum nun bereits zum dritten Mal die Fachkonferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ im Maritim Hotel Düsseldorf. In diesem Jahr leistet liNear einen Beitrag zur Konferenz und nimmt als Experte für den Bereich „CAD-basierte Planungsmethoden für die TGA“ an der Podiumsdiskussion teil.

Das VDI-Wissensforum als einer der führenden Weiterbildungsanbieter für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte lädt am 05. und 06. Juni 2018 erneut nach Düsseldorf ein. Ein Diskussionsformat des Forums ist das sogenannte World-Café, welches aus von unterschiedlichen Unternehmen moderierten Thementischen besteht. liNear wird einen solchen Thementisch moderieren und wir erwarten spannende und aufschlussreiche Diskussionen.

Besonderes Augenmerk der diesjährigen Diskussionsrunden kommt der Frage zu, welche Informationen zwischen Dateiformaten der CAD-basierten TGA Planung und anderen Gewerken heute schon ausgetauscht werden können. Wir werden uns zusätzlich damit auseinandersetzen, ob und wie mit BIM Informationen zu einem Strangschema kommuniziert werden können und welche Teile von BIM sich zur Übernahme und weiteren Nutzung in CAFM eignen.

Die Leitung der Konferenz liegt in den Händen von Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck. Er arbeitet an der RWTH Aachen als Inhaber des Lehrstuhls für Energieeffizientes Bauen E3D, ist Director-at-large im Vorstand der International Building Performance Simulation Association (IBPSA) und seit 2014 Mitglied im DIN Ausschuss „BIM“.

Neben der Podiumsdiskussion im Rahmen des World-Cafés warten viele informative Vorträge auf die Teilnehmer. Erfahren Sie auf der VDI-Konferenz, welche Auswirkungen BIM auf die Abwicklung von Bauprojekten und insbesondere auf die Gebäudetechnik hat. Sie bekommen einen detaillierten Überblick darüber, wie TGA-Planungsbüros BIM optimal implementieren und welche technischen, rechtlichen und organisatorischen Aspekte Sie berücksichtigen sollten. Hören Sie auf der Konferenz zudem zahlreiche Erfahrungsberichte sowohl aus der Sicht von Planungsbüros als auch von Anwendern in Industrie und Liegenschaften.

 

Weitere Informationen und Anmeldung