Zum Inhalt springen

DIN EN 12831-1 - DIN empfiehlt Nutzung der "alten" Heizlast bis 2019

Die Novellierung der DIN EN 12831 ist noch nicht abgeschlossen. Das deutsche Institut für Normung (DIN) empfiehlt die Nutzung der "alten" Heizlast bis zur Veröffentlichung der nationalen Beiblätter (voraussichtlich Anfang 2019).

Die Veröffentlichung der DIN EN 12831-1, "Energetische Bewertung von Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast - Teil 1: Raumheizlast“ und der DIN EN 12831-3, "Energetische Bewertung von Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast - Teil 3: Trinkwassererwärmungsanlagen, Heizlast und Bedarfsbestimmung“ im September führte bei vielen Beteiligten für Verunsicherung. Da auch die "neue" Heizlastnorm auf nationale Beiblätter angewiesen ist, die erst 2019 veröffentlicht werden, empfiehlt der DIN bis zu diesem Zeitpunkt alle Berechnungen weiterhin auf der Grundlage der "alten" Heizlast durchzuführen.

Für Sie als Anwender der liNear Software besteht im Moment also keinerlei Handlungsbedarf! Sobald die nationalen Beiblätter verfügbar sind, wird die liNear Software umgehend angepasst und Ihnen steht rechtzeitig das entsprechende Update zur Verfügung. 

Für liNear Softwarepflegekunden wird das Update auf die neue Heizlast kostenlos.

 

Zur Pressemitteilung des DIN