Zum Inhalt springen

TGA Fachplanung mit liNear und Revit

Kostenloses Webinar am 25.10.2016 - TGA Fachplanung mit liNear und Revit

Innerhalb der Webinarreihe "BIM für die TGA" werden wir gemeinsam mit Autodesk die Lösungen von liNear für Autodesk Revit präsentieren. Dipl.-Ing. (FH) Christian Verhohlen stellt Ihnen vor, wie Sie auf Basis von Autodesk Revit in gewohnter Qualität mit liNear arbeiten können.

In der Architektur schon weit verbreitet, setzen nun zunehmend auch TGA-Fachplaner auf Revit als BIM-Tool. Wir bieten als langjähriger Autodesk Partner dazu auch die passenden Werkzeuge. liNear bietet Lösungen zum Konstruieren, Berechnen, Auslegen und Nachweisen für alle relevanten Gewerke. Dabei setzen wir auch bei unseren Lösungen für Revit weiterhin auf den direkten Aufsatz im Modell, ohne den Umweg über Importe und Exporte bzw. sonstige Schnittstellen. Die Handhabung der Werkzeuge ist nahezu identisch zu der im AutoCAD und ermöglicht einen reibungslosen Einstieg. Umfangreiche geprüfte Herstellerdatensätze runden das Angebot ab.

Überzeugen Sie sich selbst in diesem kostenfreien 45-minütigen Live-Webinar im Oktober:

Unser erfahrener Vertriebsingenieur Christian Verhohlen demonstriert Ihnen anhand eines Praxisbeispiels aus dem Heizungsgewerk die Programme liNear Desktop, liNear Building, liNear Analyse, liNear Routing & Content Tools, ihr Zusammenspiel mit Revit sowie die Einbindung von herstellerspezifischem Content mit dem liNear CAD Browser.

Anhand des Beispiels zeigen wir Ihnen den kompletten Planungsablauf - von der Gebäudeerfassung über Nachweise und Auslegungen bis zur Rohrnetzberechnung:

  • Angefangen bei der Gebäudeerfassung inklusive Zonierung für den Heiz- und Kühlfall, wird die Heizlast nach landesspezifischer Norm berechnet.
  • Auf Grundlage dieser Ergebnisse erfolgt die Heizkörperauslegung direkt ins Revit-Modell, wo diese automatisch angebunden werden.
  • Nach der Integration von originalen Herstellerbauteilen wird das Heizungssystem berechnet, die Rohrleitungen dimensioniert und der hydraulische Abgleich unter Verwendung von VDI-Datensätzen durchgeführt.
  • Die Visualisierung der Ergebnisse, die Beschriftung des Rohrnetzes und die Ausgabe des Materialauszugs (GAEB) bzw. der bestellfertigen Stücklisten beschließen das Projekt.

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich kurz und knapp über die Möglichkeiten mit liNear und Revit Bim-konform zu arbeiten.

 

Anmeldebutton


>> weitere Webinare


verhohlen-500x320px.jpg
Referent Dipl.-Ing. (FH) Christian Verhohlen (Leiter Vertrieb Nord/West)