Zum Inhalt springen

Erste Internationale Händlertagung in Aachen

Am 08. und 09. Dezember 2016 fand die erste internationale Händlertagung bei liNear statt. Als erste Gäste im liNear Neubau begrüßte Geschäftsführer und Exportleiter Manfred Waluga liNear Händler aus Russland, Türkei, Serbien, Niederlande und Belgien. Die Veranstaltung wurde von allen als großer Erfolg gewertet und soll deshalb zukünftig regelmäßig stattfinden.

Im Exportmarkt setzt liNear auf die enge Zusammenarbeit mit Händlern, die die liNear Lösungen in ihren Heimatmärkten vertreiben und Kunden sowie Interessenten beraten. Mittlerweile ist das Händlernetzwerk gewachsen - es gibt bereits in sechs Ländern Kooperationspartner. Neben Russland, der Türkei, Serbien, den Niederlanden und Belgien wird es in Kürze auch eine Kooperation mit der Firma BSS in Aserbaidschan geben. Um diese Zusammenarbeit zu stärken, den Austausch unter den Händlern zu fördern und den „Namen auf allen Seiten ein Gesicht zu geben“, wurden im Dezember erstmals alle Händler nach Aachen eingeladen.

Abwechslungsreiches Programm für die ersten Gäste im liNear Neubau
Die elf Vertreter der Händler waren die ersten Gäste des erst im November bezogenen Neubaus in Aachen. Daher stand zunächst eine Begehung der Räumlichkeiten auf dem Programm. Daneben stand das direkte Kennenlernen der einzelnen Mitarbeiter im Vordergrund. Die Händler hatten die Möglichkeit, einen Einblick in die Abteilungen zu erhalten und mit den liNear Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Inhaltlich ging es um die zukünftige Ausrichtung der liNear GmbH in den Exportmärkten. Strategien für die Ausweitung der Zusammenarbeit waren somit genauso Thema, wie die Neuheiten, die speziell für den Exportmarkt in die Softwarelösungen eingeflossen sind. Ein verstärkter Austausch mit dem Marketing in Deutschland, zusätzliche Serviceangebote für liNear Händler, Softwarepräsentationen der deutschen Vertriebsabteilung sowie der direkte Austausch mit den zuständigen liNear Mitarbeitern rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.

 

Internationales Programm auch am Abend

Als wäre die Händlertagung nicht schon international genug, bot das Dreiländereck die Möglichkeit, auch beim Abendprogramm grenzüberschreitend zu agieren. Aufgrund der Anreise der Händler am Vorabend der Tagung bildeten die gemeinsamen Abendessen in drei verschiedenen Ländern einen tollen Rahmen für die Konferenz. . So wurde das Abendessen am Mittwoch in Deutschland, am Donnerstag in den Niederlanden und am Freitag in Belgien eingenommen. Die gemeinsam verbrachte Zeite wurde für den vertiefenden Austausch aller Beteiligten genutzt.

Gemeinsam mit hoher Motivation ins neue Jahr
Sowohl auf Seiten der Händler als auch auf Seiten der liNear wurde ein durchweg positives Resümee der Veranstaltung gezogen und alle Beteiligten gehen mit hoher Motivation in das neue Jahr, in dem der Export weiter an Bedeutung gewinnen wird. Aufgrund der positiven Resonanz aller Beteiligter, wurde angeregt die Veranstaltung zu einer festen Größe in der liNear Agenda werden zu lassen.

liNear_haendlertagung_gruppenfoto_2016.JPG
Die Teilnehmer der ersten internationalen Händlertagung
liNear_haendlertagung_conference_2016.JPG
Die Teilnehmer erfuhren viele Neuheiten auch für Ihre Märkte